Titel » wikiupdateicon Letzte Änderung am: 04.07.2012 von Lombardi Micky und die Ritter der Tafelrunde

Besucherwertung:

Für dieses Hörspiel liegt leider noch kein Rückseitenscan vor.
Falls du Coverrückseite zu diesem Hörspiel bereitstellen möchtest,
verwende einfach die Hörspiel-Wiki-Funktion im unteren Fenster
oder klick auf editieren

Inhalt » wikiupdateicon Letzte Änderung am: 30.04.2010
Als Ritter Mickybold kämpft er für König Artus...

Allgemeine Infos » wikiupdateicon Letzte Änderung am: 30.04.2010
Medium
Label
Verlag
Veröffentlichungsjahr
Regisseur(e)
Produzent(en)

Seltenheit
Genre
Spieldauer
Serie
Ähnliche Vertonungen
Bestellnummer




Sprecher und Rollen » wikiupdateicon Letzte Änderung am: 30.04.2010
Mit
Gunda Maria
Jentsch
Gerlind Ohst
Christl Peschke
Margot Schellemann
Carola Wagner
Sylvia Witschel
Arno Bergler
Gotthard Ebert
Klaus Martin Heim
Gerhard Jentsch
Karl-Eugen
Lehnkering
Horst Emanuel
Hanns J. Marschall
Herbert Meyer
Walter Schellemann
Sepp Strubel
Sepp Wäsche
Erich Ziemann

Weitere Infos » wikiupdateicon Letzte Änderung am: 30.04.2010
Hörspielfassung: Manfred Jenning
Musik & Musikalische Leitung: Peter Grützner

Dies ist die inhaltliche Fortsetzung von "Micky Maus in Babylon" Disneyland DQ 9419
>Auflagen-Verknüpfung herstellen<

wikiicon Hörspielwelten-Wiki: »
Möchtest du die bisherigen Angaben zu diesem Titel zu vervollständigen, dann klick auf: editieren
Möchtest du von diesen Titel eine alternative Fassung einsenden, dann klick auf: hinzufügen

Besucherkommentare »
23 Juli 2006
geschrieben von:
Jockel
Inhalt
Dieser Teil schliesst sich inhaltlich an den ersten Teil 'Micky Maus in Babylon' an. Daniel Düsentrieb gibt am Anfang eine kurze Einleitung für alle, die den ersten Teil nicht kennen. Micky muss als Junker Mickybold seine Familie rächen. Dazu muss er zunächst als Ritter in die Tafelrunde von König Artus aufgenommen werden. Dann geht's zum bösen Baron und seiner Zauberschwester.

Geräusche
Die Geräusche sind ok, aber eher zurückhaltend eingesetzt.

Musik
Die Musik wird eingesetzt um die einzelnen Szenen zu trennen, nicht als Untermalung - ziemlich monumental - von einem Orchester gespielt.

Sprecher
Wie es sich gehört hat Micky auch eine Micky Maus Stimme. Alle anderen Personen sprechen 'normal'.
Die Sprecher sind über alle Zweifel erhaben. Es sind im wesentlichen die Sprecher, die man von der Augsburger Puppenkiste kennt (z.B. Lukas der Lokomotivführer). Da das Ganze für Kinder gemacht ist, ist die Betonung oft übertrieben, aber ich denke für ein Comic-Hörspiel ist das ok so.

Kritik
Die Musik ist im Vergleich mit den Sprechern zu laut und die Story ist sehr Linear.
Das Beste am Hörspiel ist der Wortwitz: Fast jeder Satz ist ein lustiger Spruch oder ein Reim. Hier einige Beispiele:
- Micky zu seiner Mutter als diese ihm das Familienschwert übergibt: 'Uh..Ah..Tralala.. Das ist ein ganz schöner schwerer Brieföffner.'
- Micky zu einem Bauern: 'Was kömmt dir an, braver Held des Ackers?'
Nicht unerwähnt bleiben darf auch der Ackergaul 'Herzblatt', der Micky als Schlattross dient, und der mit seinen Ansichten nicht zurückhält: 'Die Geschwindigkeit bestimme ich. Ich will ja schliesslich nicht das Derby von Ascott gewinnen!'

Meine Hörspielwertung:

Auf diesen Kommentar antworten »
Deine Meinung zum Kommentar?




Neuen Kommentar schreiben »

Name:

Email / Homepage: (Optional)
Beitrag:

Bewertung:

Bitte postet keine Kauf/Suchanfragen oder Angebote für LPs, MCs, Singles und MP3 oder CD-Aufnahmen!