Titel » Rätsel um...- Folge 3: Rätsel um das verlassene Haus

Besucherwertung:

Rückseite

Inhalt »
Das alte Herrenhaus in Rockingdown steht seit vielen Jahren leer. Grund genug für Dina, Robert, Stubs und Barny sich mit ihm zu beschäftigen. Verlassene Häuser haben ihre Geheimnisse, denen Dina und ihre drei Jungen auf die Spur kommen möchten. Außerdem braucht Barny eine Unterkunft, und wo könnte er besser schlafen als in dem verlassenen Haus? Doch schon in der ersten Nacht, die er in diesem Haus verbringt, geschehen rätselhafte Dinge. Eigenartige und unheimliche Geräusche lassen Barny aufschrecken. Und dann hört er Schritte, die sich ihm nähern..

Allgemeine Infos » wikiupdateicon Letzte Änderung am: 09.03.2013 von LibussaKrokus
Medium
Label
Verlag
Veröffentlichungsjahr
Regisseur(e)
Produzent(en)

Seltenheit
Abenteuer / Krimi
Keine Angabe
Listen - Galerieansicht
Nicht bekannt
115 652.7


Genre
Spieldauer
Serie
Ähnliche Vertonungen
Bestellnummer




Sprecher und Rollen » wikiupdateicon Letzte Änderung am: 09.03.2013 von LibussaKrokus
Robert
Dina
Stubs
Barny
Fräulein Pfeffer
Herr König
Dorfpolizist
1. Farmer
2. Farmer
Erzähler
Stefan Schwade
Susanne Wulkow
Thorsten Sense
Friedrich Hey
Roswita Benda
Hans Ulrich Meves
Ernst von Klippstein
Oskar Kluge
Hans Meinhardt
Lutz Mackensy

Weitere Infos »
Hörspiel von H. G. Francis nach einem Buch von Enid Blyton
Musik: Bert Brac
>Auflagen-Verknüpfung herstellen<

Weitere Auflagen »

wikiicon Hörspielwelten-Wiki: »
Möchtest du die bisherigen Angaben zu diesem Titel zu vervollständigen, dann klick auf: editieren
Möchtest du von diesen Titel eine alternative Fassung einsenden, dann klick auf: hinzufügen

Besucherkommentare »
06 Februar 2016
geschrieben von:
Langner
Gibt es irgendwo die Hörspiele von damals zurzeit auf cd zum hören
Keine Hörspielwertung abgegeben.

Auf diesen Kommentar antworten »
3 von 4 Besuchern fanden diesen Kommentar nützlich. Deine Meinung zum Kommentar?


29 März 2013
geschrieben von:
Patrick
Eine tolle Folge der "Rätsel" Serie.
Eigentlich hätte EUROPA diese Folge als erstes vertonen sollen, denn dieser vertonte Roman der Serie ist nämlich der erste der Enid Blyton Reihe.

Die Charaktere werden hier vorgestellt, bzw. sie machen Bekannschaft mit Barney und Miranda, dem Affen.

Barney verbringt eine Nacht in dem Haus, aber in dieser Nacht geschehen rätselhafte Dinge, auf die sich keiner einen Reim machen kann.

Robert, Dina und Stubs, die restlichen Jung-Detektive wollen den Fall aufklären und schaffen es am Ende auch.

Es gab 7 Folgen der Serie. Ich finde alle Folgen sehr gut. Besonders die Folgen ab hier, denn hier gibt es zum ersten mal einen Erzähler, Lutz Mackensy ( habe ein nettes Autogramm von ihm ) und die tolle Musik von Carsten Bohn ( habe auch eine schöne Karte von ihm ).

In den ersten beiden Folgen gab es keinen Erzähler und auch nicht die großartige Musik von Carsten Bohn.

Die Sprecher sind sehr gut.

Fazit: Tolle Folge, Sprecher und Musik.

Meine Hörspielwertung:

Auf diesen Kommentar antworten »
49 von 97 Besuchern fanden diesen Kommentar nützlich. Deine Meinung zum Kommentar?


17 November 2013 geschrieben von:
DerSchuster
Gunther Rehm?
Auf diesen Kommentar antworten »
19 von 38 Besuchern fanden diesen Kommentar nützlich.
Deine Meinung zum Kommentar?


24 Februar 2013
geschrieben von:
Didi
@ LibussaKrokus:
Die ersten beiden Teile (Hand und Hafen) sind von 1976, während diese Folge von 1979 ist. Gut, warum man jetzt in den frühen beiden Folgen nicht diese Geschichte hier genommen hat oder diese hier bei den Nachfolgenden weggelasen hat, weiß ich auch nicht.

Meine Hörspielwertung:

Auf diesen Kommentar antworten »
60 von 109 Besuchern fanden diesen Kommentar nützlich. Deine Meinung zum Kommentar?


24 Februar 2013
geschrieben von:
LibussaKrokus
Warum ist das eigentlich Teil drei? Schließlich werden hier u.a. Eigenheiten der Charaktere vorgestellt (z.B. warum Stubs seinen Spitznamen hat) und Barny betritt offiziell erstmals die Bühne (auf diesen Plot wird ja schon bei "Rätsel um die Grüne Hand" hingewiesen). Könnte es eventuell sein, dass alle 7 Folgen in einem Ruck aufgenommen wurden und bei der Veröffentlichung etwas durcheinander geraten ist?

Unabhängig davon ist das ein tolles Hörspiel! Neben der "Grünen Hand" mein Favorit der Serie! Allein die Nachtszene im Haus am Ende von Seite 1, in der Barny versucht den Ursprung der seltsamen Geräusche zu ergründen, ist absolut genial! Und die Musik, die ja eigentlich immer die gleiche ist, wurde selten so effektiv und geschmackvoll eingesetzt.

P.s.: Warum spricht Ernst von Klippstein als Dorfpolizist eigentlich mit Hessischem Akzent? Soll das besonders kleinkariert und hinterwäldlerisch klingen?

Meine Hörspielwertung:

Auf diesen Kommentar antworten »
59 von 118 Besuchern fanden diesen Kommentar nützlich. Deine Meinung zum Kommentar?


24 Februar 2013 geschrieben von:
LibussaKrokus
Übrigens: eigentlich gehört das Cover mit dem Glockengeläut doch zu Teil 4 . . . oder täusch ich mich da?
Auf diesen Kommentar antworten »
28 von 62 Besuchern fanden diesen Kommentar nützlich.
Deine Meinung zum Kommentar?




Neuen Kommentar schreiben »

Name:

Email / Homepage: (Optional)
Beitrag:

Bewertung:

Bitte postet keine Kauf/Suchanfragen oder Angebote für LPs, MCs, Singles und MP3 oder CD-Aufnahmen!